"Ein Gemälde betrachte ich; mit einer Skulptur muß ich reden!" (Denis Diderot)

Horst Delkus mag harte Brocken. Naturstein. Material, das ihn zum Sich-daran-Abarbeiten herausfordert. Er verarbeitet alles an Steinen, was er in die Hände bekommt: heimischen Sandstein von der Ruhr und aus den Baumbergen, Marmor aus Carrara, Springstone und Serpentin aus Zimbabwe.

Die Skulpturen entstehen in der unmittelbaren Auseinandersetzung mit dem ausgewählten Material - ohne nennenswerte Vorarbeit wie Skizzen oder Modelle. Sie werden direkt mit Hammer und Meißel in den Stein geschlagen ("taille directe"). "Den scheinbar toten Stein zu beseelen, ist mein Ziel", sagt Horst Delkus. Und er hält es mit dem englischen Bildhauer Eric Gill (1882-1940): "What I ask of a stone carving is that it should look like stone".

Arbeiten von Horst Delkus waren unter anderem ausgestellt in München und Hamburg, in verschiedenen Städten des Ruhrgebiets, in Döbeln (Sachsen), Fürth (Bayern) und Osnabrück (Niedersachsen) sowie in Harare (Zimbabwe), Morges am Genfer See (Schweiz), Barcelona (Spanien), Beek en Donk (Niederlande), in der Galerie Exelmans, Neeroeteren (Belgien),in Valdivia (Chile)sowie in den Galerien sohle1 (Bergkamen) und zeitlos (Kamen).

Seine Skulpturen befinden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen sowie in seinem Garten und in der Galerie Zeitlos, Markt 15 in Kamen.

Horst Delkus lebt und arbeitet in Dortmund/ Unna/ Kamen.


TV Portrait im WDR:



Vietnam TV 2008:



Weitere Infos/ See more informations:
kulturserver nrw

KONTAKT:
SteinART[at]web.de


Facebook Twitter Google LinkedIn Pinterest Email

Dezember 2015
Ausstellung "Satte Farben - harte Brocken" gemeinsam mit Karin Delkus in der GalerieGedankenGänge, Wittelsbacherstr. 3 im ehemaligen Bunker in Dortmund. Von mir sind einige kleinere Steinskulpturen zu sehen. In seiner Eröffnungsrede sagte der Düsseldorfer Maler und Bildhauer Ivo Didovoc unter anderem: "Kunst ist das, oder findet dort statt, wo ich mich emotional angesprochen fühle - egal wie! (...) In diesem Sinne haben Horst und Karin Delkus ihren Teil der Aufgabe heute hervorragend erfüllt."
Juni - September 2013
Jahresausstellung der Künstlergruppe Kunstwerkstatt "sohle 1" Bergkamen in der Städtischen Galerie "Sohle 1" in 59192 Bergkamen, Jahnstr. 31 zum Thema "Wegmarke Torso".
Von mir gibt es eine "Hommage an Brancusi in Kalkstein" zu sehen, sowie den "Torso einer jungen Frau" und eine "Venus". Die Finissage ist am Sonntag, den 15. September, 15 Uhr.
30. Juni 2013 Offene Ateliers
Tag der Offenen Ateliers am 30. Juni 2013 von 11 - 17 Uhr der Kunstwerkstatt sohle 1.
Juni 2013
Teilnahme am Internationalen Bildhauersymposium in Morges (Schweiz) am Genfer See.
http://www.symposiumsculpture.ch
11. Dezember 2011 Finissage in Kamen
Steinskulpturen von mir und Bilder von Marianne Stichelbruch sind ab dem 19. November 2011 in der Galerie Zeitlos von Gaby Arnemann in Kamen am Markt 15 zu sehen. Die Finissage ist am 11. Dezember 2011 um 17 Uhr.

Zur Ausstellungseröffnung sagte der Kunsthistoriker Dr. Falko Herlemann unter anderem:

"Die Steine von Horst Delkus scheinen Geschichten zu erzählen. Sie halten Momente fest, die wir als Betrachter weiterdenken können. Z.B. wenn in der einen Arbeit fast schüchtern eine Hand zum Mund geführt wird. „der Verschwiegene“. Oder wenn da ein lächelndes Gesicht wie im Traum aus dem Stein auftaucht.
Vielleicht eröffnet sich so in den Arbeiten von Horst Delkus ein Blick auf das Leben in der scheinbar unbelebten Natur."


Weitere Infos:
http://www.galerie-kamen.de
Juli 2011 Denkmal für den ehemaligen Jüdischen Friedhof am Westpark in Dortmund
Das Denkmal erinnert an den ehemaligen Jüdischen Friedhof im heutigen Westpark von Dortmund, der von den Nazis zerstört und in den fünfziger Jahren mit einer Schule überbaut wurde. Der Gedenkstein - ein Diabas - stammt von mir, die hebräische Inschrift von der Fa. Faure. Das Denkmal wurde Anfang Juli 2011 mit einem Zeremoniell der Jüdische Kultusgemeinde Dortmund der Öffentlichkeit übergeben.
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/Denkmal-soll-an-juedischen-Friedhof-erinnern-id4633219.html
Juni 2011
Teilnahme am Internationalen Bildhauersymposium in Morges (am Genfer See in der Schweiz) vom 8. bis 19. Juni 2011.

Weitere Infos:
http://www.symposiumsculpture.ch
Mai 2011
Den Grabstein des Dortmunder Bürgers Heinrich Schmitz (1812 - 1865) habe ich vor einigen Jahren entdeckt. Auf meine Initiative und Dank des Engagements des Bezirksbürgermeisters Dortmund Innenstadt-West, Friedrich A. Fuß, restauriert und an neuer Stelle wieder im Dortmunder Westpark aufgestellt.
http://denkmalbehoerde.dortmund.de/denkmalbehoerde/project/assets/template1.jsp?smi=11.0&tcode=grossprojekte.bauordnungsamt.denkmalbehoerde.denkmal_des_monats&tid=109254
September 2010
Teilnahme am 8. Internationalen Bildhauer-Symposium in Makole (Slowenien) vom 1. bis 11. September 2010
http://www.formaviva-makole.si/index.php?option=com_content&task=view&id=67&Itemid=67
26. September 2009: Kreative Klasse Ruhr
Teilnahme am Festival der Kreativen Klasse Ruhr am 26. September 2009 mit der Ausstellung "Harte Brocken: RUHRsand- und andere Steine".

Weitere Infos:
http://www.kreativeklasseruhr.de
Gruppenausstellung Galerie "sohle 1" 2009
GRUPPENAUSSTELLUNG "sohle 1"
Beteiligung an der Gruppenaustellung "Wegmarke: mauern" in der Galerie "sohle 1" in Bergkamen, Jahnstr. 31/ Museumsplatz vom 28.Juni bis 20.September mit der Arbeit "Nach dem Mauerfall/ Deutsche Einheit".

Weitere Infos:
http://www.stadtmuseum-bergkamen.de/sohle_1.htm
Mai 2009
Aufnahmen mit dem WDR für einen Fernsehbeitrag:
http://www.youtube.com/watch?v=qJy6mCOgcQQ
Februar 2009 Internationales Skulpturen- Symposium in Valdivia (Chile)
Teilnahme am 14. Internationalen Skulpturen-Symposium im Parque Saval in Valdivia/ Chile vom 5. bis 15. Februar. Dort: Publikumspreis fur meine Skulptur "Take Care Of Your Heart/ Ciuda de Tu Corazon".

Weitere Infos(en espanol):
http://www.chile.com/tpl/articulo/detalle/ver.tpl?cod_articulo=107744
Juni 2008 Gruppenausstellung "RückSicht"
Jahresausstellung der Künstlergruppe "Kulturwerkstatt sohle 1" zum Thema "RückSicht" vom 15. Juni bis 17. August in der Städtischen Galerie "sohle 1" in Bergkamen, Jahnstr. 31.

Von mir gibt es einen "Denker" aus Carrara-Marmor zu sehen.
Mai 2008 Internationales Bildhauer- Symposium in Huè (Vietnam)
Teilnahme am 5. Internationalen Bildhauer-Symposium in Huè (Vietnam).

Dort in Marmor das Projekt "Getting In Touch" realisiert.

Weitere Infos:
http://www.laodong.com.vn/Home/Be-mac-Trai-sang-tac-dieu-khac-quoc-te/20086/91133.laodong
Juni 2007 Jahresausstellung Sohle 1
"wegmarke zeit" lautet der Titel unserer Jahresausstellung 2007, die vom 17.06.2007 - 26.08.2007 in der städtischen Galerie "sohle 1", Jahnstr. 31/Museumsplatz in Bergkamen-Oberaden gezeigt wird.

Eröffnung der Ausstellung ist am Sonntag, 17. Juni 2007 um 11.00 Uhr. Von mir gibt es "Metamorphosen" zu sehen.

Weitere Infos:
http://www.kwsohle1.de
Juni 2007
INTERNATIONALES BILDHAUER SYMPOSIUM
Teilnahme am 8. Internationalen Bildhauer Symposium vom 13. bis 23. Juni in Morges am Genfer See in der Schweiz.

Lobende Erwähnung durch die Jury für den "Kuss II".

Weitere Infos:
http://www.symposiumsculpture.ch
Kunstkalender kunst:werk:natur 2006
September-Blatt im Kunstkalender kunst:werk:natur 2006. Mit Fotos und Texten von Hans van Ooyen, herausgegeben von Emschergenossenschaft und Lippeverband. Der Kalender ist im Buchhandel für 19,95 Euro erhältlich (ISBN 3-937939-63-6).

"Klar und gradlinig sind auch seine Skulpturen - man spürt, dass er sie dem Stein in einem ehrlichen Zweikampf abgerungen hat. Auch Demut spürt man - in der Zwiesprache mit dem Stein hat Horst Delkus einen Eindruck davon erhalten, wie gering die Zeitspanne eines Menschenlebens ist. Vielleicht liegt hier sein Motiv, den Meißel anzusetzen - eine Figur zu schaffen, die wie die Statuen aus der Antike Jahrtausende überdauern."

Hans van Ooyen über Horst Delkus

Weitere Infos:
http://www.eglv.de/news/2005/2005_09_23.php
2005
Einladung zur Teilnahme am INTERNATIONAL SCULPTURE SYMPOSIUM "AN GIANG HALLMARK II" 2005 in Vietnam.

Weitere Infos:
http://www.bastarto.com/an%20giang%20hallmark%20IIa.html
September 2005: Wanderausstellung "Small Monuments"
SMALL MONUMENTS
Teilnahme an der internationalen Wanderausstellung "Small Monuments".

´ Small Monuments ´ is an international traveling exhibition of small stones sculptures. Made by artists from numerous European countries, Argentina, USA, Puerto Rico, Israel, Lebanon. Korea, Japan, Zimbabwe, New Zealand, Canada and Transylvania.

The exhibition starts 4th of September in Galerie Donkersvoort in Beek and Donk. Afterwards the artworks go to Belgium, Germany, United Kingdom, USA and Korea.

Gallery Exelmans
Neeroeteren, Belgien, 29.10.2005 bis 18.12.2005

Weitere Infos/ More informations:
http://www.exelmansgalerie.be/
Besuch der Wirtschaftsjunioren in meinem Atelier 2005
Am 30. August besuchten kunstinteressierte Wirtschaftsjunioren (WJ) mein Atelier und meine Skulpturenausstellung im Garten und showroom. Sie informierten sich, wie eine Steinskulptur entsteht und darüber, was es im Reich der Steine alles zu entdecken gibt. Ein netter Bericht ("Rolling Stones") findet sich hier:
http://www.wjd-do.de/structure_default/main.asp+G+111327+A+1+S++R+0+N+-1+ON+116555+ID+118144+M+2+P+1
Juni 2005: Internationales Bildhauer-Symposium und Ausstellung in Morges am Genfer See
INTERNATIONALES BILDHAUER-SYMPOSIUM
Vom 15. bis 25. Juni 2005 Teilnahme am 7. Internationalen Bildhauer-Symposium in Morges am Genfer See in der Schweiz.

Weitere Infos:
http://www.symposiumsculpture.ch/
Februar 2005 Einzelausstellung: "Köpfe"
EINZELAUSSTELLUNG "KÖPFE"
Vom 19. Januar bis 25. Februar 2005 in der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Dortmund, Märkische Str. 120.

Weitere Infos:
http://www.dortmund.ihk24.de/servicemarken/ihk_aktuell/presseerklaerung/presse/delkus/index.jsp
2004: PEGASUS-Ausstellung in Menden
PEGASUS - AUSSTELLUNG
Vom 3. Oktober bis 28. Oktober 2004 im Rathaus der Stadt Menden, veranstaltet vom Kunstverein "Mendener Bauhütte".
2004: Ausstellung in Barcelona
AUSSTELLUNG IN BARCELONA
Galerie "Sala Barna", Barcelona, Spanien
30. Januar - 18. Februar 2004
2004: Ausstellung in Osnabrück
GALERIE WINKLER
Osnabrück
Hakenstr. 1
Tel.: 05 41 / 57 10 45
2003: Ausstellung in Fürth
12. FÜRTHER KUNST-BEGEGNUNGEN
Stadtmuseum Fürth, Schloss Burgfarrnbach
27. Juli - 14. September 2003

Weitere Infos unter:
http://scherm.de/12kb
2003: Silberner Myron
SILBERNER MYRON
Die Auszeichnung in Silber gab es für den 2. Platz auf dem VI. Internationalen Bildhauer-Symposium im Juni 2003 in Morges am Genfer See in der Schweiz.

Weitere Infos unter:
http://www.symposiumsculpture.ch
Tom Blomefield
Widmung von Tom Blomefield, dem fast schon legendären Gründer der Steinbildhauerkolonie "Tengenenge" in Zimbabwe.
http://www.tengenenge-tomblomefield.com/blomefield/blomefield.html
Wie alles anfing...
07.03.2013 Holger Bohnenkamp
Hallo Horst, es ist echt erfrischend schön, hier auf dieser Plattform so viele professionelle Künstler zu entdecken. Die „Stolze Frau“ wirkt skurril und faszinierend zugleich! Viele Grüße…Ein Bewunderer ….
10.02.2012 Rainer Marquardt
Lieber Horst, kam auf dem Umweg über den Attac-Altvater Hinweis auf diese Seite. Die Sachen gefallen mir, und Kamen ist ja nicht aus der Welt. Vielleicht bis bald mal
18.05.2011 Oliver Kaczmarek
Hallo Horst, ich habe direkt mal auf deine Seite geguckt und finde das interessant, was du machst. Vielleicht gibt es ja eine Chance, sich die Dinge mal mit dir zusammen anzusehen!? Glückauf, Oliver Kaczmarek
25.03.2010 Brenda Scruby
Hallo Horst, super Arbeiten! Die Fernsehsendung über dich ist auch interessant. Kann man deine Werke in diesem Jahr irgendwo sehen? Viele Grüße, Brenda.
14.06.2009 Roddy Mackenzie
Very good site and some very good stone work, lovely chatting to you yesterday.
09.01.2009 Diemer
Salü Horst Die Schraube Getting In Touch ist ein sehrschönes Teil. Wo steht diese Plastik. Schöne Grüsse aus der Schweiz Thomas
18.10.2007 Claudia
Hallo Horst, heute habe ich mir endlich mal deine seite angeschaut, sie gefällt mir sehr gut. Deine stücke sind besonders, einige laden direkt zum anfassen ein. Mich sprechen besonders der "denker 3", "die hoffnung" und "die verschwiegenheit" an. Ich wünsche dir weiterhin schöne steine, deren geheimnisse Du freilegen kannst ;-) Claudia (kronen-chakra ;-))
14.03.2007 Klaus Mueller
Lange gebraucht, diese Seite an dir zu entdecken. Umso schöner, dich jetzt so zu sehen
14.02.2006 Klaus Angerer
Für Horst Delkus, mir gefällt die Seite und die gezeigten Objekte. Schöne Grüße aus der Bezirksregierung Düsseldorf und von Almuth. Klaus
24.07.2005 Kurtz, from France
J´aime ton travail... mais pourquoi donc as-tu vendu toutes celles que je préfère ??? J´espère que tu vas continuer ton ouvrage avec coeur. Félicitations. P.S. Il manque quand même la traduction en Français...
19.07.2005 Gé. pellini.
J´ai découvert un sculpteur au rythme lent et certain qui sait transformer la pierre en mille visages. Il est devenu également un ami. Gé.
04.07.2005 Gudrun
Ich habe Neues vermißt..das DA ist gut...
27.01.2005 pfeilundbogenwelt.de
Hallo Horst, ich staune über Deine Kunst. Schöne Auswahl! Grüße Michael
26.11.2004 Janne
Die Hoffnung berührt mein Herz und der Traum meine Seele... wie würde wohl Vertrauen aussehen?
23.11.2004 marianne den otter
Thanks for your nice words.Like your work too!. May we meet each other in the future at an art exposition. www.verbeeldinginsteen.exto.nl Greeting form Marianne
23.11.2004 Martin
Lieber Horst, endlich habe ich es einmal geschafft, Deine Homepage zu betrachten. Ich bin begeistert und freue mich darauf, Deine Objekte einmal in einer Ausstellung zu betrachten. Gruß aus Kirchderne Martin
03.07.2004 Brigitte
Lieber Horst, es macht immer wieder Spaß, deine HP aufzusuchen und deine Arbeiten zu bewundern. Es ist schön, dass du diese Begabung hast... und ein wenig beneid´ ich dich darum! ;-) Grüße aus dem Hessenland - und weiterhin frohes Schaffen, deine frühere Klassenkameradin Brigitte
27.06.2004 Jörg Schubert
Hallo, schöne Steinskulpturen. Gruß Jörg http://skulptur.gmxhome.de
22.04.2004 Bruce R. Colbert
Horst, Your work is beautiful!! I have to say some reminds me of my own. Bruce R. Colbert Oberlin, Ohio, USA brucercolbert@yahoo.com
31.12.2003 Sabine Asgodom
Lieber Herr Delkus, Ihr Ganasha gefällt mir sehr gut. Elefanten sind traumhafte Tiere. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg. Ihre Sabine Asgodom, Asgodom live, München
02.09.2003 Sabine Delkus
Hey Horst! Hab mir gerade deine Skulpturen angesehen. Besonders gefällt mir "Das Gesicht eines Boxers" *grins* Ich zeichne zwar viel lieber, aber deine Skulpturen haben mir trotzdem sehr gefallen.Ich hoffe, wir sehen uns Samstag auf deiner Grillparty ( Falls du es noch nicht wissen solltest: Papa hat uns eingeladen ). Also bis dann! Deine Bine!
01.09.2003 Reiner Delkus
Hallo Horst ! Habe mir mal deine Seiten angesehen . Ich muß sagen ich habe einige deiner Arbeiten noch gar nicht gesehen ! Ich wußte gar nicht das Du schon so kreativ und Schaffend warst ! Glückwunsch dein Bruder Reiner
03.03.2003 Lars Bo Delkus
Hallo Horst, Cool to see that there is one Delkus working with sculptures in stonematerial. So far I´ve only been thinking about it. Like your work and would like to see it for real and maybe have a talk. Kind regards Lars Bo Delkus Copenhagen DK
08.11.2002 Gerd
Hallo Horst, gleiche Ideen und doch anders - das macht es aus, was uns verbindet! ´Ursprung der Welt´ - einmal in Eiche http://www.fassbinder.de/Kunst/Skulpturen/Torso/torso.html
08.10.2002 Paolo Sbrana - Pisa (Italia)
Complimenti, sei davvero bravo! Durante i miei soggiorni a Unna non avevo avuto modo di vedere e apprezzare le tue opere, sono rimasto molto colpito dalle tue opere. Di nuovo bravo. Paolo
04.09.2002 Hans-Werner
Hallo Horst, wenn ich nicht klamm wäre derzeit, hätte ich mir durchaus das eine oder andere Werk bei mir zuhause vorstellen können. Gute Arbeiten sind das. Bei einigen fehlt übrigens die Größenangabe. Man hat ja meistens eine Vorstellung, wo es stehen soll, und dann ist das wichtig. Ciao HW
27.08.2002 Ilke
Hallo Horst, Du hast mich mit Deinen Plastiken sehr beeindruckt. Echt starke Ausdruckkraft, die sogar über die Fotos zum Ausdruck kommt.
12.08.2002 meike
wurde auf deine seite aufmerksam gemacht! beeindruckende und gelungene werke! als ich die vorschläge zur präsentation las, fiel mir spontan auch noch feuer ein! mfg meike
16.05.2002 Anya Sander
Bin durch den Zufallslink auf deine Seite gekommen. Absolut starke Arbeiten! Ich werde wiederkommen :-) Gruß aus Heidelberg Anya
05.12.2001 Helmut Lierhaus
Hallo Horst Delkus, manchmal entdeckt man ganz andere Seiten an Menschen, die man schon lange kennt bzw. zu kennen glaubt. Ich bin von Deinen ausdruckstarken Plastiken überrascht. Zu einer Ausstellung/Vernissage hätten wir (Helga Howaldt und ich) gern eine Einladung. Schöne Grüße Helmut Lierhaus
31.07.2001 Burkhardt Kolbmüller
Lieber Horst, wir haben uns über die erste Begegnung mit Deiner Kunst sehr gefreut und hoffen, bald mal ein Exponat "leibhaftig" zu sehen! Herzliche Grüße aus der Kulturstadt Weimar von Heike und Burkhardt
11.03.2001 SaneOellers
Deine Arbeiten sprechen mich sehr an! Torso, Fruchtbarkeit und Ursprung der Welt sind wunderbar!!
09.03.2001 Gudrun
Hatte heute morgen was vergessen...für den "Ursprung der Welt" sollte man als Frau Danke sagen...wunderschöne Verbindung von Titel und Werk. So long Gudrun
09.03.2001 Gabriele Berg
Hübsche Arbeiten! So macht "Steine´sammeln" Spaß! Wo in Döbeln stellst Du denn aus? - im "Bürchergarden!". MfG Gabriele
09.03.2001 Peter Michalke
Hi Horst, schön, dass man auf diese Art auch mal Werke von Dir sieht. Beim Start Deiner Seiten dachte ich erst, unter die Piraten gefallen zu sein. Beim Betrachten Deiner Werke wurde mir aber schnell klar, dass es Unikate sind. Das macht Dir so schnell keiner nach. Vielleicht sieht man sie demnächst einmal live. Eventuell bei einer Wasserturmparade. Das wäre doch ein schönes Ambiente für Deine Werke.
09.03.2001 Gudrun
Hi Horst Ich freu mich immer wenn ein Künstler hier auftaucht der nicht nur auf der zweidimensionalen Leinwand arbeitet.Bildhauerei ist immer noch die Ausnahme, obwohl ich für mich auch lieber den Pinsel schwinge. Ich finde Deine Arbeiten schön, Bildhauerarbeiten regen mich immer an sie zu berühren, den Stein zu befühlen. Besonders gefällt mir die "Überraschung", ist das aus einem Stein gearbeitet? Ich denke es. An der "Deutschen Einheit" überlege ich noch.Figürliches Gestalten war nie mein Ding, aber ich finde es toll und könnte stundenlang zusehen wenn jemand dran geht, aus dem Stein etwas herauszuarbeiten. Und wenn es nur ne Linie in einem Grabstein ist, das soll bitte kein vergleich sein zu deinen Arbeiten, die ich wirklich sehenswert finde und im Kopf stecken bleiben, zumindest in meinem:o) Alles Gute für die nächsten Sachen die in den Steinen stecken , die Du vielleicht schon hast oder die noch da sind wo sie gewachsen sind. Gudrun